Instagram Icon Facebook Icon

Servicehaus Barth

Servicehaus Barth

Ansprechpartnerin: Frau Wintel
Lange Str. 27 (Marktnähe)
18356 Barth

Tel: 038231 - 83 600
Fax: 038231 - 81 772
E-Mail: tagesstaette-barth[at]gartenhaus-ev[dot]de

 

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8 - 16 Uhr

Unser Gemeindepsychiatrisches Servicehaus in Barth bietet psychisch kranken erwachsenen Menschen ein Betreuungs- und Beschäftigungsangebot in folgenden Bereichen:

1. Tagesgruppe (Mo.- Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr)

  • Förderung und Aktivierung der Selbständigkeit
  • Abbau oder Vermeidung sozialer Isolation
  • Beratung in Krisensituationen und Vermeidung von Klinikeinweisungen
  • Arbeits- und Beschäftigungstherapie
  • Hilfen zur Tagesstrukturierung und Alltagsgestaltung
  • Fahrdienst

Unsere wöchentlichen Angebote:

  • lebenspraktisches Alltagstraining: z.B. im Sommer Gartengruppe
  • Ergotherapie: handwerkliche und kreative Angebote
  • Sport/ Bewegung und Außenaktivitäten in der Gruppe
  • Konzentrations- und Gedächtnistraining, Entspannungstraining, soziales Kompetenz- und Resilienztraining
  • Einzel- bzw. Gruppengespräche und Krisenintervention

Diese Hilfe muss im Bereich Fachdienst für Soziales beim zuständigen Landkreis beantragt werden. Im Anschluss erfolgt ein Gespräch mit dem Sachbearbeiter zur Feststellung des Hilfebedarfs.

2.    Assistenzleistungen im eigenen Wohnraum

  • Unterstützung bei Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Beratung in Krisensituationen und Vermeidung von Klinikaufenthalten
  • Aufbau und Erhalt einer Tagesstruktur
  • Unterstützung bei gesundheitlichen Angelegenheiten 
  • Unterstützung zur Umsetzung des lebenspraktischen Trainings im Wohnraum

Diese Betreuungsform bietet individuelle Hilfen in der eigenen Häuslichkeit und in der Öffentlichkeit des täglichen Lebens. Die Assistenzleistungen werden ebenfalls beim zuständigen Landkreis beantragt. Der Umfang der Hilfe wird nach den bewilligten Fachleistungsstunden geleistet.

3.    Kontakt- und Begegnungsstätte:     

Fr..: 

 12.00 - 13.30 Uhr

  • offener Freizeittreff

 

Folgende Zielgruppen können unsere Angebote beantragen:

  • psychisch beeinträchtigte Menschen und chronisch psychisch kranke Menschen
  • Menschen, die erwerbsunfähig berentet sind und noch nicht oder nicht mehr als werkstattfähig eingeschätzt werden
  •  Menschen, die aus der Klinik entlassen werden können, aber nicht mehr oder noch nicht wieder selbständig ihren Alltag bewältigen können

 

Mitarbeiter:innen:

  • multiprofessionelles Team
  • Mitarbeiter im Fahrdienst und der Reinigung
     

Nach oben